FANDOM


Der Crush Fight Granprix Manganji Cup ist ein nationales Crush Gear Turnier welches in Tokyo vom Manganji Club aus getragen wird. Es wurde ausgetragen um die neue professionelle Crush Gear Arena im Manganji Hill offiziell einzuweihen. Das ganze läuft völlig proffesionell ab.

Dazu wurden eine Menge wichtige Leute eingeladen u.a. der Präsident der japanischen Gear Federation (JGFA), Firmenbosse und Politiker . Auch wurden Teams aus ganz Japan u.a. die Burning Octopus zu diesem wichtigen Turnier eingeladen. Das Team welches den Manganji Cup gewinnen sollte, würde eine Zeilang einen sehr guten Ruf haben. Der Preis für den Gewinner ist eine Reise nach Europa.

VerlaufBearbeiten

Der Tobita Club erschlich sich eine Einladung, in dem sie zuvor die Burning Octopus besiegten. Sie wurden jedoch, da sie nicht auf der Teilnehmerliste standen, hinausgeworfen. Takeshi Manganji machte ihnen den Vorschlag in einem Schaukaumpf gegen die Mighty Gears ein neues Team des Manganji Clubs anzutreten.

Schaukämpfe:

Es traten so die vier Mitglieder des Tobita Clubs gegen die Mighty Gears an, verloren jedoch alle ihre Kämpfe. Dabei präsentierte Takeshi der Öffentlichkeit seinen neuentwickelten Crush Gear Gaiki, der ein VT-Modell ist. Der weitere Turnierverlauf ist unbekannt.